HAUPTSEITETuja Mencel Berlin ÜBER UNSTuja Mencel Berlin ANWACHSGARANTIETuja Mencel Berlin PREISETuja Mencel Berlin GALERIETuja Mencel Berlin LIEFERUNGTuja Mencel Berlin FOTOALBENTuja Mencel Berlin KONTAKTTuja Mencel Berlin IMPRESSUM  

 Flag DE   Flaga PL

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERE HOMEPAGE

 
Wir laden Sie gerne in unsere Niederlassung ein,
- Berlin Spandau -
 
 
Nachfolgend finden Sie unser Verkaufsangebot, ebenso Beratung.
 "Jeder möchte einen schönen Garten besitzen, aber es ist nicht jedem bewusst,
das ein schöner gepflegter Garten vor allem viel Arbeit benötigt... " P.Mencel 
 
Lebensbäume Heckenpflanzen Thuja Smaragd

Nichtigkeiten

WISSENSWERTES? - Ich habe den Artikel "WISSENSWERTES" geschrieben, um verschiedene Gedanken zu vermitteln
und einige Situationen als Warnung zu beschreiben. Es handelt sich um eine Sammlung von Artikeln, die mich schon lange beschäftigt haben. 
Ich empfehle, sie zu lesen, wie das alte Sprichwort sagt: "Es ist nie zu spät, um zu lernen."
 
I.KLIMAWANDEL? 
EINFÜHRUNG:
Was hat das mit Thujen zu tun? - dem Anschein zum Trotz sehr viel!
Die Sommer sind heißer und länger als zuvor, die Winter sind wärmer und es fällt wenig Schnee.
Die folgende Tabelle zeigt deutlich den Temperaturanstieg der letzten 30 Jahre.
 
Thermische Klassifizierung
 
SCHLUSSFOLGERUNG:
- Thujen brauchen viel mehr Wasser als in den Vorjahren.
- Wir müssen mit Mineraldüngern vorsichtiger sein.
Hier treten Probleme in Gesprächen mit älteren Gärtnern auf, die im Herbst kein Problem mit der Düngung von Thujen sehen.
Ich höre oft - "Ich weiß aus Erfahrung, weil ich das immer so gemacht habe und alles gut war..."
 
BEISPIEL:
Die Dosierung von Mineraldüngemitteln variiert je nach Umgebungstemperatur und ganz allgemein von den Jahreszeiten.
Ich habe Jahre und Monate gewählt, weil es in diesen Perioden sehr große Temperaturschwankungen gab:
 
Freisetzung von Mineraldüngern
 
- März 1989/1990 und 2007/2014
- April 2000/2009/2011/2014
- August 1992/2002/2015
- September 1999/2006/2016/
 
WAS IST ZU TUN? 
Ich werde kurz erklären, wie der langfristige Mineraldünger freigesetzt wird - das ist wichtig.
 
Mineraldünger haben eines gemeinsam, unabhängig von der Struktur der Düngerhülle,
wird der Dünger bei höheren Temperaturen schneller freigesetzt. Dies ist sehr praktisch,
denn wenn es warm ist, wachsen die Pflanzen schneller und brauchen mehr Nährstoffe.
Beim Abkühlen nimmt die Pflanzenwachstumsrate ab und der Dünger wird nicht mehr freigesetzt. Sehr innovativ, nicht wahr!
 
WIE IST DAS FÜR THUJEN? 
Die jungen Wurzeln von Thujen, die aus dem Boden ausgegraben wurden, sind sehr empfindlich und anfällig für Schäden.
Eine zu große Dosis Mineraldünger kann zu irreversiblen Schäden führen - wir "verbrennen" die Wurzeln.
Es ist sicherer, nach dem Einpflanzen kein Risiko einzugehen und erst im nächsten Jahr nach dem Pflanzen mit Mineraldünger zu düngen.
Fallbeispiel von Herbst 2016 - der September war damals extrem warm!
Der Kunde kaufte die Thujen um den 10. September, 200 Stück zu einem Betrag von rund 5000 €!
 
JETZT ZUM PUNKT - ES WAR SO:
EINLEITUNG
Wenn Sie dachten, dass die Thujen zu früh ausgegraben wurde, z. B. in der Wachstumsphase, beeile ich mich schnell mit der Antwort - Nein,
mehr zu diesem Thema im folgenden Artikel 'LAIE - BESSERWISSER'.
 
KURZE BESCHREIBUNG WIE WIR THUJEN AUSGRABEN:
Thujen, die im Herbst oder Frühling ausgegraben werden, müssen gegossen werden, da man sie sonst nicht richtig ausgraben kann. 
Kurz gesagt, die Thujen hatten "getrunken" und die Wurzeln konnten nicht ausgetrocknet sein.
 
AUSFÜHRUNG
Zwei Wochen nach dem Kauf hatte ich einen Anruf  
"Bitte kommen Sie, eine Tragödie ist geschehen! - fast 160 Stück Thujen verdorren. "
 
Nach der Vereinbarung eines Termins und Ankunft vor Ort, erfuhr ich, dass der ältere Mann die Pflanzen nicht selbst gepflanzt hatte
und alle Arbeiten von einer gewissen Firma erledigt wurden. Der ältere Herr war sehr besorgt darüber, was geschehen war,
also musste ich mit dieser Firma reden und erfahren, wie sie die Thujen gepflanzt hatten?
Der Name des Unternehmens war sehr stolz - GALABAU ......
(Ich werde nicht den ganzen Namen nennen - weil dies nicht der Punkt in diesem Artikel ist), ich möchte nur das Problem darstellen. 
 
* Mehr zu diesem Thema 'Ein schoner Firmenname das ist nicht alles!' - bitte hier  - "BODEN FUR THUJA".
 
WEITER:
Die Mitarbeiter dieser Firma arbeiteten nicht weit entfernt, bei einem weiteren Haus und Garten. 
Sie waren sehr freundlich, in einem Gespräch schilderten sie ausführlich alle Aktivitäten, die sie während des Pflanzens ausgeführt hatten.
Sie waren überrascht, was passiert war, sie wussten nicht, was sie getan hatten (der Chef befahl - der Mitarbeiter tat es).
Ich muss sagen, dass sie die ganze Arbeit gut und professionell erledigt haben, das heißt fast professionell, weil das "fast" einen Unterschied macht.
Sie schütteten sauren Torf unter die Wurzeln, den sie zuvor mit organischem Dünger gemischt hatten, und deckten die Gesamtheit mit Rindenmulch ab und gossen sie.
 
Es schien ein ERFOLG zu sein! Aber leider NEIN!!!
 
Erfolg aber leider nein
 
WAS HABEN SIE FALSCH GEMACHT?
Nach der Ankunft ihres Chefs und einem kurzen Meinungsaustausch sagte der Firmenchef, er würde das immer so machen.
Herr "Chef" behauptete, dass er die Pflanzen nach Beendigung der Pflanzvorgangs immer mit Mineraldünger bereichert habe, damit sie besser wachsen!
 
SCHLUSSFOLGERUNG - UND HIER STECKT DER KERN DES GANZEN PROBLEMS, DA:
Mangelndes Wissen, und Pech, denn wie könnte dieser "Experte" wissen, dass dieser Monat so heiß sein würde! Ich denke,
dass der Chef eines solchen Unternehmens mehr Wissen haben sollte und nichts riskieren sollte. Dieses Beispiel zeigt,
wie unsicher Mineraldünger sind und wie einfach es ist, Wurzeln zu überdüngen und damit zu verbrennen.
 
WICHTIG:
Vergessen Sie nicht, dass die Düngung mit Mineraldünger sehr wichtig ist, nur mit "Köpfchen",
d. h. in bestimmten Dosen und zu bestimmten Zeiten durchgeführt werden sollte. 
 
 
II. LAIE - BESSERWISSER:
Das ist der Typ von Kunde, der immer alles am besten weiß! Unabhängig von meiner Erfahrung und meinem Wissen ist es nicht einfach,
mit solchen Leuten zu sprechen. Der Grund ist meistens die Einstellung solcher Menschen: "ICH BIN KUNDE, ICH HABE RECHT UND AUS!"
 
Hass im Netz
 
BEISPIEL:
Zeitpunkt der Aktion - Herbst (Oktober) 2018. 
 
1) EINIGE WORTE DER EINLEITUNG:
Plantagen mit Thujen befinden sich im Osten Polens, wo der Winter früher "kommt" als in Deutschland oder den Niederlanden.
Die Herbstsaison der Thujenverkäufe beginnt mit dem Temperaturabfall Ende August. Die Temperaturen sinken dann nachts auf etwa 10/15 °C.
Für die Thujen ist dies ein Signal, dass der Winter naht. Die Thujen werden nicht länger größer, so dass ihre diesjährigen Sprösslinge
vor dem Winter gerade verholzen können. Es gibt auch Jahre, in denen die Herbstsaison später Mitte September beginnt 
(der Grund liegt auf der Hand - verlängerter Sommer). 
 
Es ist falsch anzunehmen, dass wir im Herbst Thujen nicht mehr gießen, an den heißen Septembertagen,
ganz im Gegenteil! müssen wir die Pflanzen mit der richtigen Wassermenge versorgen.
Dank der hohen Transpiration der grünen Masse (Verdunstungsoberfläche) gebe Thujen bis zu 90 % des aus dem Boden entnommenen Wassers ab.
Dieser Prozess hat mit der Wachstumsphase nichts mehr zu tun, die Pflanzen haben einfach Durst :-).
 
Hohe Temperaturen
 
Ich möchte kurz hinzufügen, dass der Boden vor jedem Graben gut gegossen werden muss,
um die Wurzeln zusammen mit dem angrenzenden Boden graben zu können.
Andernfalls treten Mikrorisse auf - zusammenfassend sind Thujen vor dem Transport richtig "bewässert".
 
 
2)AUSFÜHRUNG - JETZT ZUM PUNKT:
Ein gewisser Kunde, A.S., der in Berlin lebt, hat (wohl - im Auftrag der Konkurrenz), aber das ist nur meine Mutmaßung, große Smaragd - Thujen gekauft
200-220cm, sowie 220-250cm insgesamt etwa 40 Stück. Warum schreibe ich im Auftrag der Konkurrenz - weil ich nicht glauben will, dass es möglich ist,
so unverantwortlich zu sein und absichtlich fast 100 % der gekauften Pflanzen verdorren zu lassen.
 
Die ersten Versuche, Geld für die verschwendeten Pflanzen zu erschleichen, hatten kein positives Ergebnis. Natürlich positiv für A.S.,
da die Reklamation zusammen mit der Erklärung, dass der Fehler beim Kunden liegt, zurückgewiesen wurde.
Zuerst gab es einen Versuch der telefonischen Erpressung (ich wünschte, ich hätte eine Aufnahme), dass, wenn ich die Beschwerde nicht akzeptiere,
A.S. mich zerstören wird usw.
 
Ich beugte mich nicht und wusste, dass es "NUR EINE WAHRHEIT" gibt.
 
Und da begann es, HATE! oder vielleicht TROLLEN?
Dieser Mann hat mehrere Konten bei Google erstellt als: Behörden schreck, FCK FCK, A Slam - wofür?
Natürlich, um ein paar verheerende Meinungen dort zu schreiben (um andere zu warnen) und um die Fotos öffentlich zeigen zu können,
welch hässliche Thujen von schlechter Qualität er gekauft hatte, nur dass die Fotos diese nicht am Tag des Kaufs, sondern nach 3-4 Wochen zeigten.
Ich muss nicht schreiben, dass die Thujen ohne Wasser und Gießen austrocknen mussten - ein paar Bilder von diesem Herrn siehe unten.
 
Fotos von A.Schröter
 
A.S. versuchte immer wieder, einige Tricks, indem er als anderer Autor schrieb, aber die Fortsetzung :-), darüber, dass die Thujen noch
in der Wachstumspha ausgegraben worden waren, dann argumentierte er, dass die Thujen zu kleine Wurzeln hatten und nicht bewässert worden waren.
A.S. schickte mir folgendes Foto (mit der Beschreibung, wie mein Mitarbeiter Thujen trägt und sich mit ihm frei unterhält - das soll der Beweis dafür sein,
dass die Thujen nicht gegossen wurden) - "ich konnte es kaum fassen" als ich das gelesen habe.
 
Entladung Thujen
 
ICH SEHE ABER ETWAS ANDERES AUF DEM FOTO?
- Der Mitarbeiter trägt eine Thuja mit einer Höhe von etwa 2 bis 2,2 m - dieser Ballen wiegt etwa 60 kg (braucht man wirklich eine Armee von Menschen!,
um dieses Gewicht zu tragen!)
- Auf dem Auto, das etwa 2 m breit ist, liegen quer zum Auto nur 4 Thujen (da nur so viele passen, weil die Ballen eine Breite von etwa 50 bis 60 cm und dieselbe Höhe haben)
- Die Wurzeln sind zusätzlich zu den Jutesäcken mit Drahtgeflecht gesichert, so dass das Gewicht des Bodens nicht die Wurzeln abreißt.
- Die Thujen-Nadeln sind grün.
 
Kurz gesagt LAIE oder BESSERWISSER - wie Sie möchten. Und ich bevorzuge den Ausdruck Internet-Troll!
Dieses Verhalten im Internet wird TROLLEN genannt.
 
Weiter unten meine wenigen Fotos von 2016,2017 und Herbst 2018 - sehen so Pflanzen von schlechter Qualität aus?
 
Thuja in Berlin 201620172018
 
FORTSETZUNG:
Dieser Troll betonte jedes Mal, dass dies Meinungen, wie er schrieb, echter Baumschulen seien, und das nicht nur aus einer sondern zwei.
Ich habe nie eine schriftliche Stellungnahme bekommen - es war ein "BLUFF". Ich denke, dass A.S., als er mit einem Baumzüchter sprach,
nicht die ganze Wahrheit gesagt hat?!
 
EXKURS:
In dem Moment, als ich die Thujen geliefert habe, hatte Herr A.S. die alte Hecke mit Buchsbaum noch nicht entfernt,
die ihm übrigens von Insekten aufgefressen wurde. Tatsache ist, dass der Sommer 2018 eine große Unterstützung für die Entwicklung dieser Schädlinge war
(asiatische Motte 'Cydalima perspectalis'). Der Falter, genauer gesagt seine Larven verursachten in ganz Deutschland gewaltige Verluste. 
Wie hat A.S., der schließlich ein "EXPERTE" ist - dann die Insektenplage nicht rechtzeitig erkannt und mit entsprechenden Insektenschutzmitteln bekämpft.
Die Wahrheit ist, dass er keine Ahnung hatte, was das ist, wie es in Angriff zu nehmen und zu "bekämpfen" ist.
 
FORTSETZUNG:
Nachdem die Thujen bereits auf dem Hof von Herrn A.S. standen, nahm Herr A.S. die Entfernung der alten Hecke auf. Leider weiß ich hier nicht,
wie lange es gedauert hat, aber ich denke, es hätte sogar bis zu zwei Wochen dauern können. Ich möchte Sie daran erinnern,
dass die Temperaturen damals Tag für Tag um die 25 ° C erreichten. Die Lebensvorgänge waren aktiv und die Pflanzen waren groß und benötigten viel Wasser zum Leben! Leider haben absichtliche Maßnahmen (ich vermute) oder einfach Dummheit (mangelndes Wissen) zum Austrocknen der Pflanzen geführt.
 
FAZIT:
Ich möchte, dass der Troll mich vor Gericht bringt - weil er ein solches Recht hat, wird er es wahrscheinlich nicht ausnutzen und das ist schade.
Bisher hat er den Weg des Angriffs gewählt, indem er ab und zu einige Fotos seiner Thujen zu meiner Google-Visitenkarte hinzugefügt hat.
Ich werde hinzufügen, dass Google diese Fotos nach einiger Zeit entfernt, da die Visitenkarte und Google Maps des Unternehmens nicht der Ort für die Anzeige solcher Fotos sind.
Nur der Ruf bei Google durch einem solchen unfairen Wettbewerb ist schwer zu entfernen, da Google kein Richter ist und keine Partei ergreifen kann.
 
Internet Troll
 
Das Phänomen einer solchen Belästigung wird TROLLEN genannt, diese Leute sind einfach Internet-Trolle,
und dieser konkrete Troll ist eine neue Variante des Auftrags-Trolls - der sogenannte EXPERTEN-TROLL!
Das Ziel ist es, meinen Ruf durch falsche und negative Meinungen zu zerstören.
Ich habe den Eindruck, dass diese Situation durch im Auftrag meiner Konkurrenz verursacht wird, ich kann raten, um wen es sich handelt,
aber ohne Beweise werde ich niemanden beschuldigen und sagen, dass es zum Beispiel von einem Niederländer in Auftrag gegeben wurde.
Heutzutage ist die Pflege des Online-Rufs des Unternehmens eine sehr schwierige Aufgabe!
Dieser Fall ist dynamisch und entwickelt sich, von Zeit zu Zeit werde ich diesen Artikel mit neuen Informationen aktualisieren.
 
III. SPRICHWORT"Erst durch Schaden wird der Pole klug"? Was ist mit den Deutschen oder - "Erst durch Schaden wird der Deutsche klug"? 
In meinem Land heißt es "Erst durch Schaden wird der Pole klug" - das ist schwer zu erklären, aber die Bedeutung ist eindeutig.
Ich schließe aus meiner Erfahrung, dass es sich nicht um ein nationales, sondern um ein menschliches Merkmal handelt.
Denn in Deutschland ist es völlig dasselbe: "Auch der Deutsche ist erst nach dem Schaden klug" :-) !.
 
WESHALB?
Die Erfahrung zeigt, dass viele Kunden beim Anpflanzen von Thujen Fehler machen.
Darunter ein Beispiel, wie es aussieht, es gibt 6 Schritte und nur 3 davon sind ausreichend.
 
Falsches Kundenverhalten
 
Kunden, die zwangsweise ein zweites Mal Thujen kaufen müssen, suchen oft nach Informationen, wo sie einen Fehler gemacht haben.
Es ist beruhigend, dass die Menschen lernen, es ist schade, dass es so spät ist.
 
FAZIT:
Das aktualisierte Sprichwort lautet: "Erst durch Schaden wird der Mensch klug". 
Korrektes Verhalten in 3 Schritten in der Abbildung unten.
 
Richtiges Kundenverhalten
 
IV. THUJEN SIND GUT? - UND MENSCHEN SCHLECHT?
EINFÜHRUNG:
Thujen, die auf fruchtbaren und sehr feuchten Böden wachsen, haben sich durch die Entwicklung eines flachen Wurzelsystems an die Umgebung angepasst.
Ihre Wurzeln mussten nicht tiefer auf der Suche nach Wasser oder Nährstoffen wachsen. Außerdem haben sie nicht die Fähigkeit entwickelt,
das Wurzelsystem schnell zu entwickeln - na gut, warum auch? :-).
Es ist daher ein Fehler zu glauben, dass sich Pflanzen an unseren "Lebensstil" anpassen werden.
 
MANGELNDES WISSEN?
Die Menschen pflanzen Thujen oft in den Sand und wenn sie Torf unter die Wurzeln schütten, bringen sie sie zum Austrocknen.
Ich höre oft von Kunden:
"Ich habe doch oft gegossen und das ist definitiv genug"
 
MEINE ANTWORT:
Und ich frage - für wen genug? - schließlich nicht für die Thujen, wenn sie ausgetrocknet sind.
 
FAZIT:
Bevor wir Thujen kaufen, sollten wir überlegen, ob wir die Anforderungen erfüllen können, die uns diese Pflanzen stellen.
Thujas sind sehr pflegeleicht, aber der Gedanke, dass sich Pflanzen schnell an unsere Anforderungen anpassen, ist ein FEHLER!
 
FAZIT:
Thujen sind "gut" und wollen "leben" und die Menschen führen sie unwissentlich "zur Zerstörung" 
 
 
V. PECH?
Das ist eine gute Frage - für wen? 
 
Pech
 
Manchmal scherze ich in Gesprächen mit Kunden und wenn ich sage, dass sie Pech haben, ist das nicht böse gemeint.
Pech für Kunden ist einfach Glück für mich (oder einen anderen Gärtner). Es geht natürlich um die Situation,
in der dem Kunden Pflanzen ausgetrocknet sind und der Kunde an den Kauf neuer denkt.
 
Wie aus der Pistole kommen mir reihenweise Fragen in den Sinn: Warum?, Was ist passiert?, Wie wurden die Pflanzen gepflanzt?.
Ich versuche herauszufinden, wo der Kunde einen Fehler gemacht hat, um eine ähnliche Situation bei den nächsten Pflanzen zu vermeiden.
Solche Situationen erfreuen mich nicht, denn wie kann man den Schaden einer anderen Person genießen?
 
VI.HATE! - TROLLEN!:
Die häufigsten Kommentare im Newsletter sind sanft ausgedrückt, ungünstige Kommentare. 
Diese Situation gilt für alle Unternehmen, und dies ist ein ernstes Problem!
Irgendwo steckt in den Menschen etwas, dass, wenn Unrecht passiert, wenn uns jemand "auf den Schlips tritt", jeder von uns jeden im Internet finden
und im Internet etwas Schlechtes über ihn schreiben kann, etwas, das uns "gerade in den Sinn kommt".
 
STOP HATE
 
Es ist schade, dass ein solches Verhalten umgekehrt einfach nicht möglich ist! Wenn also alles in Ordnung ist, finden wir keine anderen Leute,
um sich bei ihnen zu bedanken, das ist schade!!! Menschen, die sich hinter der Fassade der Anonymität verstecken, wagen es,
Stellung zu nehmen, sogar beleidigende Kommentare abzugeben - ein solches Verhalten ist HATE. Hate selbst verursacht noch nicht so große Verluste,
weil frustrierte Menschen ihre Meinung meistens einmal einschreiben und sich dann nur an diesem Eintrag erfreuen. Internet-Trolle sind schlimmer,
ich schrieb über einen Trole im obigen Artikel, Trolle ziehen sadistische Befriedigung aus der Aufrechterhaltung künstlicher Kämpfe und Streitigkeiten.
 
Die Firma Blumenhandel Mencel hat im Laufe von 14 Jahren ihrer Firmentätigkeit "viele" Pflanzen verkauft,
einige schlechte Meinungen im Internet haben nichts mit den Ergebnissen des Unternehmens zu tun, aber irgendwie sind sie "im Herzen",
wenn man solchen Unsinn liest. Manchmal höre ich von Kunden, dass ich mir keine Sorgen machen soll,
dass sich immer ein paar verrückte Leute finden werden - ich denke auch so :-).
 
VII. SCHLECHTER KAUF? Oder SCHLECHTE QUALITÄT?:
Der Punkt ist, dass 90 % der Kunden Pflanzen nur nach ästhetischen Werten kaufen, wobei alle Informationen über die Pflanzen außer Acht gelassen werden.
Es scheint, dass wir deshalb Pflanzen kaufen, um ihr Aussehen zu genießen. Und so ist es auch, nur? - macht man auf diese Weise das Richtige? - leider Nein!
 
WARUM:
Es ist erwähnenswert, dass sich Pflanzen über Millionen von Jahren entwickelt haben und jede Art ihre eigenen spezifischen Anforderungen hat, bezüglich:  
Boden, Bewässerung, Sonneneinstrahlung oder Nährstoffbedarf.
 
In unseren Verkaufsstellen in Berlin haben alle Pflanzen, die wir anbieten, ein Etikett, auf dem neben dem deutschen und lateinischen Namen
die Zielhöhe der Pflanze, der Preis und die Blütezeit, die Winterfestigkeit der Pflanze und die Pflanzengruppe - ob einjährig oder mehrjährig - angegeben wird,
auf Obstbäumen und Sträuchern gibt es zusätzlich Informationen über die Fruchtzeit.
 
Natürlich können wir den einfachen Weg gehen und Pflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen gruppieren.
Ich für meinen Teil habe eine große Verbeugung in Richtung - nicht nur - meiner Kunden gemacht, da meine Webseite verfügbar ist,
für alle und eine enorme Popularität genießt - was mich sehr freut
 
Die Aufteilung der Pflanzen
 
Auf meiner Website habe ich Pflanzen (sagen wir die kommerziellsten) in mehrere Gruppen unterteilt:
1) Pflanzen für saure Böden und kalkhaltige Böden (Unterteilung aufgrund des pH-Wertes des Substrats).
2) Aufteilung unter Berücksichtigung des Wassergehalts im Boden, Pflanzen für den Boden: trocken, feucht, saisonal feucht oder nass.
3) Aufteilung unter Berücksichtigung der Nachfrage der Pflanzen nach Licht: Pflanzen, die im Schatten, Halbschatten und in voller Sonne wachsen.
4) Als wäre das nicht genug, habe ich die Pflanzen unter Berücksichtigung ihrer Sensibilität für den Bodensalzgehalt aufgeteilt.
 
Damit unsere Terrasse, Veranda oder Garten schön aussieht, müssen die Pflanzen gesund sein.
Dazu müssen wir Pflanzen mit möglichst ähnlichen physiologischen Bedürfnissen auswählen.
Der größte Fehler ist die schlechte Kombination (Pflanzung) von Pflanzen und als Folge dieses Fehlers führen wir,
trotz der besten Absichten und unserer Bemühungen, häufig dazu, dass die Pflanzen austrocknen oder übergossen werden,
was zum Auftreten einer "PHYSIOLOGISCHEN DÜRRE" führt, die in einer Störung des Wasserhaushalts besteht.
Sie manifestiert sich in der Tatsache, dass die Pflanzen trotz des Vorkommens von Wasser im Boden
dieses nicht aufnehmen können und an seinem Mangel leiden.
 
 
Was die meisten Gärtner "schmerzt", ist die Meinung von Kunden, die gesunde, schöne Pflanzen gekauft haben
und in kurzer Zeit die gekauften Pflanzen zum Austrocknen bringen können.
Es kommt manchmal vor, dass der Kunde betont, dass schlechte Qualität der Grund für das Austrocknen der Pflanzen war.
Meine Antwort ist automatisch, nachdem die gleichen Pflanzen verkauft wurden und gesund sind - warum? (rhetorische Frage).
Pflanzen objektiv zu behandeln, als ob sie keine Lebensvorgänge hätten, ist einfach ein GROSSER FEHLER!
 
MEIN RAT:
Vor dem Kauf oder unmittelbar danach empfehle ich Ihnen, nach Informationen zu suchen: Welchen Boden brauchen die gekauften Pflanzen,
wie werden sie gegossen, ob sie in der Sonne oder im Schatten wachsen können und wann wir mit dem Düngen beginnen sollten. 
 
VIII. HÄUFIGE KUNDENFEHLER?
1) "ACHTUNG - FALLE"
 
Ein Labyrinth ohne Ausgang
 
- Es ist durchaus verständlich, dass jeder so wenig wie möglich ausgeben möchte,
jedoch brauchen Pflanzen wie Thujen besondere Bedingungen für eine ordnungsgemäße Entwicklung.
Ich werde nicht näher auf die Anforderungen dieser Pflanzen eingehen, ich möchte nur sagen,
dass die Einsparungen, die sich aus dem fehlenden Kauf von saurem TORF ergeben, bald zu Verlusten führen werden.
 
- Die Leute mischen Gartenerde oft mit Kompost und denken, dass es in Ordnung sein wird, aber das ist nur eine Illusion!
Es ist richtig, dass Kompost Wasser im Substrat "bindet", aber nur für kurze Zeit,
da organischer Dünger schnell von Pflanzen verteilt und aufgenommen wird. 
Als Ergebnis eines solchen Verfahrens wird den Pflanzen ein Bestandteil entzogen, der Wasser im Substrat zurückhalten würde.
Im Laufe der Zeit wird der Kompost verschwinden, und die Thujen werden beginnen, den Wassermangel zu spüren,
der Boden wird sich als sehr durchlässig erweisen, und trotz unserer Bemühungen beginnen die Pflanzen zu welken.
 
2) FALSCHES DÜNGEN?:
Verwenden Sie beim Anpflanzen einer aus dem Boden ausgegrabenen Thuje nur sichere organische Düngemittel!
Mineraldünger werden erst ein Jahr nach der Pflanzung angewandt, da es schwierig ist, die richtige Düngerdosis zu bestimmen.
 
Mein Rat:
Wenn wir Angst vor Düngemitteln haben, lassen wir das Düngen beim Pflanzen lieber sein.
Dieser Hinweis ist nur dann richtig, wenn wir während des Pflanzens unter die Wurzeln ein fertiges Substrat für Nadelbäume schütten.
Dieses Medium enthält ausreichend organische Verbindungen, um die Bedürfnisse der Pflanzen zu erfüllen.
Erinnern wir uns daran, dass die im Boden enthaltenen Verbindungen schnell zur Neige gehen und wir sie trotzdem ergänzen müssen.
Wie man Thujen düngt, beschrieb ich im Artikel: Wie man Thujen düngtSie sollten auch den Artikel lesen: Salzgehalt des Substrats
Ich empfehle, beide zu lesen.
 
IX. WOFÜR DAS ALLES?:
Das wichtigste Kriterium bei der Erstellung meiner Website waren die endlosen Beschwerde bezüglich austrocknender Thujen. 
Die Leute haben nicht verstanden, warum die im Garten gepflanzte Thuja nur verdorrt, es muss nicht immer so sein,
aber es ist so und wird zum größten Teil so sein. Die Leute lernen, und es ist erfreulich und voller Optimismus für die Zukunft,
dass sie lesen (ich sehe anhand der Besucherzahlen, was sie lesen) und mich manchmal überraschen können,
indem sie nach dem pH-Wert des Bodens fragen oder nach Wasser fragen usw.
ich gehe auch gerne auf solche Gespräche ein - ich fühle mich in meinem Element :-).
 
Ich habe lange gesucht und muss sagen, dass es im Internet viele Informationen gibt, wie man Thujen anpflanzt.
Es gibt jedoch immer nur lückenhafte Informationen, immer etwas Unfertiges, etwas Unbeantwortetes, etwas umsonst, und einfach nicht genug.
Ich habe also beschlossen, alles über diese Pflanzen zu beschreiben, da mir klar wurde, dass dies eine große Dosis an Informationen ist,
daher bitte ich meine Kunden immer, diese mehrmals zu lesen. 
 
Nach vielen Jahren habe ich gesehen, dass es sich gelohnt hat, der Verkauf der Thujen zugenommen hat und die Leute sich sehr selten beschweren,
dazu hält der Akku meines Telefons heute sogar 6 Stunden (Rekord :-).
 
Ich mache mir keine Sorgen über das Fehlen von Themen für die nächsten Artikel, da die Kunden sehr kreativ
und innovativ sind und das "Leben schreibt" ständig neue Szenarien.
 
Bitte lesen sie alle Informationen und Ratschläge sorgfältig durch,
denn mit guten Wissen kann man viele Fehler bei der Pflanzung vermeiden.